Geburtsort:

Klinik

Liebe Kristin!

Ich möchte mich ganz herzlich bei dir bedanken!Am 19.03.2019 ist meine zweite Tochter zur Welt gekommen,

Leider nach 19 Stunden harter Arbeit, wie schon meine erste Tochter, per sekundärer Sectio. ABER ich hätte niemals gedacht, mit diesem Ausgang der Geburt so im Reinen sein zu können.
Deine Meditationen haben mich durch die gesamte (nicht ganz einfache) Schwangerschaft getragen, mich stets den Mut behalten und den Kontakt zu meinem Baby aufrecht erhalten lassen!

Auch als der Entschluss zum Kaiserschnitt fiel, habe ich mich durchweg IMMER selbstbestimmt und mit den Geschehnissen im Reinen gefühlt.
Ich habe, im Gegensatz zur Geburt meiner ersten Tochter, dieses Mal tatsächlich das Gefühl erleben dürfen, mein Kind SELBST auf die Welt zu bringen. Ich habe es durch Visualisierungen und die tiefe Entspannung tatsächlich geschafft, dass sich der Muttermund auf 10 cm geöffnet hat (bei meiner ersten Tochter nach knappen 20 Stunden 2 cm) und auch wenn meine zweite Tochter den Weg ins Becken ebenfalls nicht geschafft hat, haben wir doch alles dafür getan. Wie du sagst, man kann vieles beeinflussen, aber ein gewisser Prozentsatz liegt einfach nicht in unserer Macht. Dank dir konnte ich meinen Plan Z, der vom eigentlichen Plan, einer Geburt im Geburtshaus, doch sehr abweichen musste, tatsächlich akzeptieren und als völlig selbstbestimmt erleben. Ich habe diese Geburt ohne ein Trauma erleben dürfen.

Ich bin dir so unendlich dankbar und bin der festen Überzeugung, dass ich das ohne dich und deine großartige Arbeit niemals geschafft hätte.

Danke für alles!

Liebe Grüße

Anika