Geburtsort:

Klinik

Hallo liebe Kristin,

es hat doch gedauert mit dem Bericht, aber hier ist meine Geschichte….

nun möchte ich Dir über die wundervolle Geburt unserer Tochter berichten.

Sobald ich mich an diesen Tag erinnere, überkommt mich ein unglaubliches Glücksgefühl, weil ich mir keinen besseren und sanfteren Start ins Leben für unser kleines Wunder vorstellen kann. Und das alles dank Dir und Deinem Online Kurs „die friedliche Geburt“!

Und jetzt der Reihe nach. Es waren einige Zufälle, die mich zu Deinem Online Kurs geführt haben, nach denen es mir ganz klar wurde, dass Deine Methode in Kombination mit Deiner unglaublich liebevollen Art Wissen zu vermitteln, mir helfen werden, meine Traumgeburt zu haben.

Das Erste, was ich nach dem Online Kurs gemerkt habe, war ein riesiges Vertrauen in das, was auf uns bei der Geburt zukommt und eine große Freude, diesen Prozess erleben zu dürfen. Und es half mir auch dann, als unsere Tochter sich 8 Tage Zeit nach dem ET gelassen hat (ich hatte nur eine Angst und das war die Weheneinleitung). Umso größer war meine Freude, als ich ganz normal Wehen bekommen habe und es natürlich losgehen konnte. Es passierte in der Nacht und ich konnte wunderbar die Wehen veratmen, während ich mir Deine Hypnosen angehört habe. Der Tag hätte fast den „perfekten“ Lauf nehmen können, wenn nicht ein paar Sachen schief gegangen wären: als es soweit war ins KH zu fahren, kamen wir voll in den Stau rein und haben 1,5 Stunden statt den üblichen 15 Minuten gebraucht. Im KH ging Tage davor die Geburtswanne kaputt und als wir da waren, auch 2 CD Player nacheinander ( einer hat sogar angefangen zu rauchen). Zum Glück hatte ich mein Handy mit allen Hypnosen dabei und es war alles, was ich brauchte! Okay und ohne Humor wäre es auch nicht gegangen:)

Ich veratmete jede Eröffnungswehe und gab mich dem ganzen Prozess hin. Ich denke, es war auch der Grund, warum ich einiges an Kraft gespart habe, die ich gebraucht habe, als es mit der Geburt richtig los ging. In der Austreibungsphase legte ich die Hypnosen intuitiv beiseite und erlebte die Wehen unglaublich kraftvoll, überwältigend stark und trotzdem wundervoll… klingt verrückt, aber durch meine erste Geburt bin ich in meine Frauenkraft gekommen! Jetzt weiß ich, wozu wir Frauen fähig sind! Diese Erfahrung wird mich mein Leben lang begleiten und ich sage vom ganzen Herzen „DANKE“ liebe Kristin, dass Du mich auf diesem Weg begleitet hast! Danke, Danke, Danke!

Übrigens blieb unsere Kleine während der Geburt total unbeeindruckt und kam gesund auf die Welt:)

Liliya Z.