Geburtsort:

Geburtshaus

Liebe Kristin,

es war ein Glücksfall, dass ich auf deinen Geburtsvorbereitungskurs gestoßen bin! In der 18. Woche hatte ich eine Blutung und musste danach für einige Zeit liegen. Während dieser Zeit bin ich auf deinen Podcast gestoßen und habe mir, noch etwas skeptisch, deinen Gratiszugang zum Online-Kurs angeschaut. Danach war ich überzeugt und habe bereits ab Mitte Schwangerschaft täglich mit deinen Meditationen geübt. Der Kurs hat mir geholfen, Ängste abzubauen, die ich durch die Blutung hatte und durch die Methode konnte ich eine schmerzarme und schöne Geburt erleben.

Zu Beginn der Geburt nutzte ich noch die Meditation und sie half mir, in die Entspannung zu kommen. Nach kurzer Zeit war ich so entspannt, dass ich in jeder Wellenpause einschlief und manchmal im Traum sogar die Musik der Meditation hörte. So fühlten sich die 1-3 Minuten Pause an wie Stunden. In der Austreibungsphase wurde das Entspannen etwas schwieriger. Sie dauerte dreieinhalb Stunden, die ich als sehr heftig erlebte, aber trotzdem nicht mit Schmerzen in Verbindung brachte. Ich spürte genau, was ich brauchte und konnte es klar kommunizieren. Der einzige Moment, den ich als schmerzhaft erlebte, war vor der letzten Welle, als der Kopf schon etwas draußen war. Und dieser Schmerz war gut, denn er gab mir den Anstoß, all meine Kraft zusammenzunehmen und das ganze Kind in der letzten Welle herauszustoßen.

Mein Kind war sehr groß und schwer bei der Geburt und trotzdem hatte ich keine Geburtsverletzungen. Mental war ich sehr gut vorbereitet und anschließend begeistert, wie gut es geklappt hat.

Worauf ich wenig vorbereitet war, war die Situation, dass ich nach der Geburt so aufgedreht war, dass ich zwei Nächte nicht herunterfahren und schlafen konnte. Vielleicht kannst du dazu noch eine Meditation aufnehmen oder etwas im Online-Kurs dazu erwähnen.

Noch immer höre ich sehr gerne deinen Podcast und ich freue mich, dass du da auch immer wieder Themen besprichst, die über die Geburtsvorbereitung hinausgehen. Dieses Wissen über die Geburt, das du vermittelst, sollte allen Frauen zugänglich sein und ich empfehle den Kurs allen Schwangeren in meinem Umfeld weiter.

Geboren habe ich in Zürich im Geburtshaus Delphys, mit welchem ich sehr zufrieden war. Die haben auch ein wunderbares Wochenbett. Falls du mal in der Gegend bist, ist dies sicher einen Besuch wert.

Vielen Dank für deine wertvolle und wichtige Arbeit und deine undogmatische und offene Art, wie du diese vermittelst.

Liebe Grüße, Piera