052 – Selbstbestimmte Geburt trotz Komplikationen – Interview mit der Hebamme Ilka Schneemann

 

In dieser Podcastfolge habe ich die Hebamme Ilka Schneemann zu Gast, und wir sprechen über ihre beiden eigenen Geburten. Obwohl es zwei Kaiserschnitte waren, hat sie die Geburten vollkommen unterschiedlich erlebt. Was sie bei der zweiten Geburt anders gemacht hat, erzählt sie hier, und ich glaube, dass es für viele Frauen bereichernd sein kann, Ilkas Bericht zu lauschen. Denn auch ein Kaiserschnitt kann unter Umständen eine „Traumgeburt“ sein, selbst wenn er nicht gewollt war.

Und falls Du eine traumatische Geburtserfahrung gemacht haben solltest, vielleicht auch eine Wochenbettdepression hast, findest du in dieser Folge wertvolle Empfehlungen und Möglichkeiten, wie du dir Hilfe suchen kannst.

Hier findest du Ilka auf der Website von ihrer Hebammenpraxis MIA: https://hebamme-wedding.de

Die Beleghebamme, die Ilka begleitet hat, ist Christiane Hammerl: https://hebammechristiane.de/

Wir sprechen auch über Josephine Neubert, der Geburtsfotografin, die Ilka bei ihrer zweiten Geburt begleitet hat: https://www.josephine-neubert.de/

„Mothers Finest“ ist eine tolle Möglichkeit, sich kulinarisch im Wochenbett verwöhnen zu lassen (und auch sonst): https://mothersfinest.org

Hier findest du Cathrin Wiesner, die Hebamme, die sich u.a. auf Wochenbettdepressionen spezialisiert hat: https://www.hebammen-in-mitte.de/Wir-ueber-uns/Cathrin-Wiesner

Frau Dr. Baller, die als Psychiaterin Unterstützung anbietet, findest du hier: https://www.jameda.de/berlin/aerzte/aerzte-fuer-psychiatrie-und-psychotherapie/dr-wiebke-baller/bewertung/81316326_1_3313252/

Ilka erwähnt das Schmerzmittel „Meptid“. Es kann eine gute Alternative zur PDA sein, wenn du zum Beispiel gerne in der Wanne bleiben möchtest, aber dennoch Hilfe benötigst. Lass dich bei allen Fragen rund um Medikation IMMER von einem Arzt beraten!

Auch diese Folge ist natürlich so aufgenommen, dass dir die Informationen keine Angst machen, sondern dich bestärken und dich unterstützen in deiner Geburtsvor- und nachbereitung.

Alles Liebe,

Deine Kristin

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Podcast. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere