053 – Beckenendlage – Was kann ich tun?

 

Vielen Frauen macht es Sorge, wenn sie zum Ende der Schwangerschaft die Diagnose „Beckenendlage“ bekommen und sich das Baby einfach nicht in Schädellage drehen will. Dabei drehen sich 95% aller Kinder zur Geburt mit dem Kopf nach unten, und es ist gar nicht so selten, dass dies sogar noch in den letzten Wochen passiert.

In dieser Podcastfolge möchte ich dir die Angst nehmen vor der Beckenendlage. Ich erkläre dir, was du alles machen kannst, um dein Kind zu einer Drehung zu animieren. Hier gibt es einige Möglichkeiten: Stimmulation der Sinne (durch Licht und Geräusche am unteren Bauch), die „Indische Brücke“ oder den erhöhten Vierfüßlerstand (Becken höher als die Schultern), das sogenannte „Moxen“, Besuch eines Osteopathen, Unterwasser-Rollen der Mutter im Schwimmbad, natürlich auch Hypnose und zu guter Letzt die „äußere Wendung“ durch einen Arzt/eine Ärztin.

Im zweiten Teil dieser Podcastfolge zeige ich Möglichkeiten auf, wie auch eine Beckenendlagengeburt natürlich verlaufen kann. Wichtig ist hier ein geschultes Team, eine besonders ruhige Stimmung und dass der Frau und dem Baby möglichst wenig geholfen wird, dass also das Kind ganz von alleine kommen kann. So können mütterlicher und kindlicher Körper am besten zusammenarbeiten. Der Vierfüßlerstand ist die optimale Gebärposition für eine Beckenendlage, weil sich hier unter anderem das Becken der Mutter besonders gut für die Geburt öffnen kann.

Auch Jana Friedrich vom Hebammenblog hat über dieses Thema geschrieben, und du kannst ein Bild der „Indischen Brücke“ sehen: https://www.hebammenblog.de/beckenendlage-klar-zur-wendung/

Hier findest du ein Video zur äußeren Wendung: https://www.youtube.com/watch?v=hWPTHQ5zM0U

Und nicht zu vergessen das wunderbare Buch „Guter Hoffnung“ von Kareen Dannhauer, die wieder einmal so Mut machend und schön beschreibt, dass man auch vor einer Beckenendlagengeburt keine Angst zu haben braucht.
https://www.randomhouse.de/Paperback/Guter-Hoffnung-Hebammenwissen-fuer-Mama-und-Baby/Kareen-Dannhauer/Koesel/e507660.rhd

Am Mittwoch, dem 28.11. werde ich um 21 Uhr auf Instagram live gehen und über dieses Thema noch einmal sprechen. Wenn du Fragen hast oder mich einfach mal sehen möchtest, komm doch gern dazu, darüber freue ich mich sehr! Geplant ist, dass ich jetzt regelmäßig mittwochs um 21 Uhr live auf Instagram zu sehen bin, immer zur aktuellen Podcastfolge.

Alles Liebe und bis bald,

Deine Kristin

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Podcast. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere