071 – Wie Schreiben dich bei der Geburtsvorbereitung unterstützen kann

 
Warum es sinnvoll und unterstützend sein kann, täglich seine Gedanken aufs Papier zu bringen in der Zeit der Geburtsvorbereitung und auch danach erkläre ich hier in dieser Podcastfolge.

Gerade wenn Frauen sich mental auf ihre Geburten vorbereiten stellen sie häufig fest, dass sie manchmal von unwillkürlich auftauchenden Gedanken abgelenkt werden. Gerade bei Meditationen oder Hypnose kann das stören und verunsichern.

Ich stelle in dieser Podcastfolge das Schreiben der so genannten „Morgenseiten“ vor, wodurch wir unsere Gedanken so auf Papier bringen, dass sie eine Art „Ausweg“ finden und nicht mehr ständig in unserem Kopf kreisen müssen. Dadurch ist unser Geist dann klarer und aufmerksamer, er kann sich leichter auf das Üben der Hypnose einlassen.

Ich habe diese Technik durch das Buch „Der Weg des Künstlers“ von Julia Cameron kennen gelernt und praktiziere sie selbst seit vielen Jahren. Lass dich überraschen, was es mit dir macht, wenn du diese Folge hörst und vielleicht sogar auch zu einem leeren Buch und einem Stift greifst.

Ich freue mich ganz besonders auf deine Erfahrungen, schreibe sie mir gern unter das Bild dieser Folge auf Instagram!

Alles Liebe,

Deine Kristin

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Podcast. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere