081 – Hypnose aus medizinischer Sicht: Interview mit dem Arzt Michael Haensch

Diese Folge wird parallel auch wieder als YouTube-Video veröffentlicht, falls ihr uns beim Gespräch auch sehen möchtet. 🙂 Du findest es hier:
https://youtu.be/6NR5JLDINMA
Und wenn du meine Arbeit unterstützen möchtest, lass bei der Gelegenheit gerne ein Like da und abonniere meinen Kanal.

Wie sicher viele von Euch mitbekommen haben, versuche ich mit meiner Arbeit immer wieder, die Hypnose von Vorurteilen zu befreien, um auch Frauen, die sich selbst eher als rational und „kopflastig“ empfinden, einen Zugang zu dieser hochwirksamen Art der Geburtsvorbereitung zu ermöglichen.

Aus diesem Grunde hatte ich schon lange geplant, einmal einen medizinischen Spezialisten vor das Mikrofon zu bekommen, der das Phänomen aus wissenschaftlicher Sicht genauer erläutern kann.
Nun habe ich unter meinen Kursteilnehmern häufiger Ärzt*innen, Hebammen und Psycholog*innen und so durfte ich in einem meiner letzten Seminare Michael Haensch kennenlernen – selbst approbierter Arzt, Hypno- und Psychotherapeut – der seine schwangere Frau begleitete.
Schon während des Kurses konnte er spannende wissenschaftliche und medizinische Einzelheiten beisteuern und ich war sehr glücklich, als er sich direkt bereiterklärte, mich für eine Podcastfolge zu besuchen.

In dieser Folge erzählt Michael unglaublich spannend, was während einer Hypnose im Gehirn passiert, wie sie sich ideal auf den Hormonhaushalt auswirkt und warum sie sich so wunderbar für die Geburtsvorbereitung eignet.

Wenn du mehr über Michael und seine Arbeit erfahren willst, schau unbedingt auf seiner Seite www.menschenkenner.de vorbei!

Zum Stand der wissenschaftlichen Forschung in Sachen geburtsvorbereitender Hypnose habe ich auch eine eigene Seite eingerichtet, du findest sie hier:
https://die-friedliche-geburt.de/wissenschaftliche-grundlagen/

Außerdem läuft auch noch mein **GEWINNSPIEL**, bei dem du meinen Online-Kurs gewinnen kannst! Wie es geht und die Teilnahmebedingungen erfährst du HIER.

Alles Liebe,

Deine Kristin

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Podcast. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere