142 – Geburtspositionen

Um mich auf diese Podcastfolge vorzubereiten hatte ich ein langes Gespräch mit einer befreundeten Hebamme. Einiges wusste ich bereits zuvor, anderes hat mich überrascht, und so freue mich daher ganz besonders, dir hier diese spannenden Informationen zur Verfügung zu stellen!

Wichtig ist aber vor allem, dass du deinem Instinkt folgst, wenn du in tiefer Entspannung bist während der Geburt und dass du auch auf deine Hebamme hörst, die individuell entscheiden kann, was genau für dich und dein Baby nun die richtige Hilfe ist.

Ein paar Dinge lohnt es aber auch schon in der Schwangerschaft zu üben. Die tiefe Hocke, die wir zum Beispiel auch unter „Malasana“ aus dem Yoga kennen, müssen die meisten Menschen in unserer westlichen Gesellschaft erst einmal üben, um sie mit ganzem Fuß auf dem Boden überhaupt abrufen zu können unter Geburt. Aber keine Sorge, es gibt auch gute Alternativen, die keine Übung erfordern 🙂
Tolle Informationen und Techniken findest du auch hier: https://spinningbabies.com/
Sich gerade auch am Ende der Schwangerschaft zu bewegen ist tatsächlich sehr sinnvoll, damit sich das Baby gut einstellen kann für die Geburt. Näheres erfährst du hier in dieser Podcastfolge.

Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Hören und

Alles Liebe,

Deine Kristin

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Podcast. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0:00
0:00