151 – GEWALTFREIE KOMMUNIKATION mit Kindern – Interview mit Kathy Weber

Dieses Interview findest du auch wieder auf YouTube, dort kannst du uns zusehen: https://youtu.be/0IdatxKIcq0

Ich freue mich sehr, dass ich in dieser Podcastfolge Kathy Weber interviewen durfte, die sich auf die gewaltfreie Kommunikation (GFK) mit Kindern spezialisiert hat. Was ich nicht wusste ist, dass die GFK mehr ist als ein Achtgeben auf Sprache, sondern dass eine empathische Grundhaltung dahintersteht. Ich fand dieses Gespräch wahnsinnig inspirierend und bin super neugierig geworden. Kathy hat vieles in dem Interview erwähnt, was ich dir hier gern verlinke:

https://kw-herzenssache.de/gratis/

https://kw-herzenssache.de/podcasts/

https://kw-herzenssache.de/online/

https://www.bod.de/buchshop/das-abenteuer-meines-lebens-nadine-dzolic-9783750410336

https://kw-herzenssache.de/termine/

https://www.instagram.com/_kathy.weber_/?hl=de

https://m.youtube.com/channel/UCDQfQOspdOLaRSJOpN8ivkA

 

Ich wünsche dir viel Freude beim Hören und alles Liebe,

 

Deine Kristin

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Podcast. Setzte ein Lesezeichen permalink.

2 Idee über “151 – GEWALTFREIE KOMMUNIKATION mit Kindern – Interview mit Kathy Weber

  1. Dörte sagt:

    Moin Kristin,
    vielen Dank für diese tolle Folge. Ich habe es direkt gelebt und bei Eintritt aufs Schlachtfeld (Küche in der nur Pfannkuchen gebacken werden sollten) mich nach meinen Bedürfnis gefragt 🙂 und bin wieder zu meiner Gartenarbeit zurück.
    Am Abend war dann das Chaos von „alleine“ weg. Jetzt stehen wir vor der These, dass Kind-Betreuung (von 11 bis 18 Uhr) und Essen zubereiten für sich und dem Kind zu viel ist… hm ich spoiler mal, aber ich bin mir sicher viele in Elternzeit schmunzeln schon…. das machen wir an 5 Tagen die Woche inklusive aufstehen-Frühstück-Mittag-Schläfchen-Abend 🙂
    Ganz tolle Folge! Stand der GFK früher sehr skeptisch gegenüber. Jetzt verstehe ich immer mehr, dass es an den Personen lag, die meinten diese zu leben bzw. diese anzuwenden!
    Viele Grüße

    • Kristin Graf sagt:

      Liebe Dörte. Vielen Dank für Dein Feedback. Ich dachte früher übrigens auch, dass die GFK den Schwerpunkt auf „nette Wortwahl“ hat und man oberflächlich lernt, wie es besser laufen kann. Erst jetzt sehe ich, was für wichtige und tiefgehende Arbeit dort gemacht/vermittelt wird. Was brauche ich? Was sind die Bedürfnisse meiner Kinder? Ich wünsche Dir jedenfalls alles Liebe, Kristin (irgendwie habe ich jetzt Appetit auf Pfannkuchen:-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.