Geburtsort:

Hausgeburt

Hier kommt ein kurzer, knackiger und super positiver Geburtsbericht!

Ich hab viele Hypnosen während der Schwangerschaft gemacht und mich mental positiv auf meine erste Geburt gut vorbereitet. Ich bin Hebamme und muss sagen, dass ich aus Erfahrung einfach Respekt vor Geburtsschmerzen habe und sich diese eben auch für jede Frau anders anfühlen und auch der Umgang mit den Schmerzen ganz unterschiedlich ist. Dennoch habe ich diese Urkräfte unter Geburt selbst zig mal beobachtet und Frauen auch gefragt, wie sich die Schmerzen für sie anfühlen… die Antworten, die ich bekam, haben mich gelehrt, dass Gebären sooo gewaltig ist!

Nun aber zur Sache! Ich habe genau 2 min der Hypnose unter Geburt bei uns zuhause hören können. Ich konnte nicht… diese Urkraft hatte mich so ultra fest im Griff, allerdings ohne, dass ich Angst hatte…

Aaaber ich habe Kristin auch so gehört: LOSLASSEN!

Das war mein Mantra und ist bestimmt auch ein Grund, weshalb ich innerhalb von 3 Stunden im Pool unseren Sohn zur Welt gebracht habe. Ich konnte ihn loslassen!

Es muss sich also niemand unter Druck setzen, die Vorbereitung in der Schwangerschaft wirkt nach!

Fühlt euch ermutigt und bestärkt, gaaaanz positiv in die Geburt zu gehen.

Wir sind Frauen und können das!!!