004 – „Geburt tut nun mal weh“ – so gehst du mit NEGATIVEN EINFLÜSSEN um

Abonniere den Podcast

Ich spreche in dieser Folge darüber, warum eigentlich so viele Menschen und auch Fachleute davon überzeugt sind, dass Geburten nun mal weh tun und was du tun kannst, damit dir das keine Angst macht.

Du erfährst

  • Wie du positiv bleiben und dich auf deine Geburt freuen kannst
  • warum so viele Frauen über ihre negativen Geburtserfahrungen sprechen wollen
  • wie du es schaffst, dich davon zu distanzieren
  • warum manche Frauen, Hebammen und Ärzt*innen ungläubig oder abweisend reagieren, wenn du von schmerzarmen Geburten erzählst

Ich finde gegenseitiges Verständnis so wichtig, denn es kann dir helfen, dich dann zu distanzieren, wenn es für dich notwendig ist und trotzdem offen zu bleiben für wichtige Informationen und den menschlichen Kontakt.

6 Antworten

  1. Super tolle Tipps und Ratschläge!!! Ich kann sehr viel für meine Geburt davon mitnehmen! Danke für deinen großartigen Podcast!!!

    1. Liebe Alina, wie schön dass dir mein Podcast gefällt! 🙂 Wenn du Fragen oder Ideen für zukünftige Folgen hast, freue ich mich immer über Vorschläge!

  2. Liebe Kristin,
    ich höre deiner Stimme sehr gerne zu, sie wirkt sehr entspannend auf mich. Allerdings kreisen deine Themen bisher für meinen Geschmack etwas zu viel um negative Einflüsse. Ich (als Erstgebärende) habe – zum Glück – bisher nicht so viele schlechte Erfahrungsberichte über die Geburt erzählt bekommen oder gehört/ gesehen. Auch meine Frauenärztin und Hebamme haben mir da bisher überhaupt keine Angst gemacht. Ich fände es motivierender, wenn sich deine Beiträge noch mehr um positive Aspekte drehen würden. Ganz nach dem Motto: problem talk provides problems, solution talk…
    Trotzdem höre ich deinen Podcast gerne und werde die nächsten Wochen bis zur Geburt bestimmt noch ein paar Folgen anhören.
    Danke dafür!

    1. Liebe Anna,

      wie schön, dass du so viele positive Einflüsse in deiner Umgebung hast! Leider ist das nicht bei allen Schwangeren der Fall und deshalb spreche ich auch immer wieder über den Umgang mit negativen Geburtsbildern in der Umgebung. Du wirst aber feststellen, dass es in meinem Podcast in erster Linie um einen positiven Blick auf die Geburt geht und ich hoffe sehr, dass aus meinen Podcast-Themen noch viel für dich mitnehmen kannst 🙂

      Alles Liebe

      Deine Kristin

  3. Liebe Kristin,
    Vielen Dank für deine hilfreichen und gut erklärten Podcasts! Sie helfen mir gerade sehr!
    Vor allem in dieser Folge fand ich super, dass du bei der Formulierung geblieben bist, dass das Mittelalter und die christliche Kultur damals viel negativ geprägt hat. Das lässt offen, dass das nicht mehr Gegenwart sein muss. Ich fand es super aufschlussreich gerade über dieses Wort in der Bibel, was damals immer nur mit Schmerz, aber heutzutage auch mit Arbeit übersetzt werden kann, zu lernen. Da hat mir vor allem eine englischsprachige Youtuberin geholfen. https://youtu.be/ft3mTuAvlDs

    Vielen Dank für deine Arbeit – sie hat so viel Kraft ein positives Umdenken zu bewirken! ☺️

    1. Liebe Ursi, ein ganz herzliches Dankeschön für Dein warmes liebes Feedback zur Folge #004 und wie wunderbar, dass ich Dir mit dem Podcast Freude bereite! Alles Gute für Dich, Kristin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.