009 – Schwangerschaftshormone: “Ich bin nicht mehr ich selbst”

Oft begegnet mir ein bestimmtes Thema in Gesprächen mit Schwangeren gehäuft.
In der letzten Woche waren es Krisen rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett, und deswegen spreche ich in dieser Podcast-Folge darüber.
Viele Frauen fühlen sich großartig in der Schwangerschaft, anderen aber geht es nicht so gut, sie haben das Gefühl, sich selbst nicht mehr wiederzuerkennen, sind plötzlich sehr bedürftig nach Nähe, sind launisch, traurig oder gereizt und machen sich deswegen Vorwürfe.

In dieser Folge erzähle ich von Krisen in der Schwangerschaft und auch im Wochenbett, damit du, falls du gerade in einer solchen steckst weißt, dass du damit nicht alleine bist. Oft hilft das schon sehr. Ich hätte mir gewünscht, dass mir jemand in meiner ersten Schwangerschaft gesagt hätte, dass ich mich selbst danach zurück bekomme, so wie ich mich kannte.

Alles Liebe für dich!

Deine Kristin

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Podcast. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Eine Idee zu “009 – Schwangerschaftshormone: “Ich bin nicht mehr ich selbst”

  1. Lucia sagt:

    Liebe Kristin, ich danke dir von Herzen für diese Podcast-Folge! Auch ich kenne die Gedanken, warum ich denn nicht so Himmel-hoch-jauchzend meine Schwangerschaft genieße, wie es oft gesagt wird. Es beruhigt mich sehr zu hören, dass man sich nach diesem körperlichen Prozess wieder, wie man selbst fühlt 😀 herzliche Grüße an dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.