106 – Ruhe im Wochenbett

Im Wochenbett ist es sehr wichtig, dass du dich schonst, und das hast du bestimmt schon oft gehört. Manchmal kursieren aber auch merkwürdige Geschichten von Freundinnen, die schon gleich am Tag nach der Geburt dies oder jenes gemacht haben.

Ich möchte dich mit dieser Folge aber ermutigen, dich wirklich im Wochenbett nicht zu überfordern, sondern dir Zeit und vor allem Ruhe zu gönnen. Möglichst keine Besuche, möglichst einfach Zeit mit dir, deinem Baby und deinem/r Partner/in.

Oft nehmen wir nicht wahr, dass etwas zu viel für uns wird im Wochenbett, und da ist es wichtig, schon viel früher die Handbremse zu ziehen, als wir es vielleicht spüren würden. Denn wenn der Körper uns zeigt, dass er Ruhe braucht, ist das meistens mit unangenehmen Begleiterscheinungen verbunden.

Auch das Planen des Wochenbettes gehört für mich in die Zeit der Schwangerschaft. Wie möchtest du diese Zeit gestalten? Was musst du vielleicht noch mit Eltern oder Schwiegereltern klären, um dich ganz auf dein Baby konzentrieren zu können?

Ich hoffe, du kannst wieder ganz viel für dich mitnehmen aus dieser Folge und wünsche dir alles Liebe,

Deine Kristin

PS: Wie jedes Jahr in der Weihnachtszeit gibt es auch dieses Mal wieder ein Gewinnspiel, bei dem du meinen Online-Kurs gewinnen kannst. Du kannst auch teilnehmen, wenn du meinen Kurs bereits gekauft hast – du bekommst dann bei einem Gewinn den Kaufpreis von mir erstattet. Wie du teilnehmen kannst, erfährst du hier in den TEILNAHMEBEDINGUNGEN (LINK)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Podcast. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.