107 – Warum mentale Geburtsvorbereitung wichtig ist – Interview mit der Hebamme Anna Spengler

Diese Folge findest du übrigens dieses Mal wieder nicht nur auf Spotify, Apple Podcast oder meiner App, sondern du kannst sie dir auch auf YouTube anschauen:
https://youtu.be/_vsnJw-cHeM

Die mentale Geburtsvorbereitung ist auch für Hebammen mehr und mehr ein wichtiges Thema. Und so bin ich froh, dass ich in dieser Podcastfolge mit der lieben Anna Spengler von der Hebammenpraxis Koru im Interview darüber spreche.

Seit etwa einem Jahr bin ich in regem Austausch mit Anna. Sie lebt in der Nähe von Frankfurt und arbeitet ähnlich wie ich mit dem Schwerpunkt mentale Geburtsvorbereitung in ihrer Hebammenpraxis.

Ich kannte Anna zuvor nur vom Telefon, und so habe ich mich riesig gefreut, sie endlich persönlich zu treffen! Und ich fand es für den Podcast toll, einmal aus Hebammensicht zu beleuchten, warum die mentale Vorbereitung, die ja mein absolutes Herzensthema ist, so wichtig ist.

Anna gibt in ihrer Praxis Kurse, die sich „Bauchgefühl“ nennen. Anna ist nicht nur Hebamme, sondern sie ist auch in Hypnose ausgebildet, und sie hat ein Programm entwickelt, das sich für mich ganz wunderbar anhört.

Außerdem hat sie auch einen tollen, ganz frischen Instagram-Account, auf dem sie unter anderem die unterschiedlichen Aufgabenbereiche einer Hebamme beschreibt. Schau also gern mal bei ihr vorbei!

Und jetzt wünsche ich dir viel Freude beim Hören dieser Podcastfolge! Mich interessiert natürlich sehr, was du dazu zu sagen hast. Schreib also gern etwas unter meinen Instagram-Post zu dieser Folge in die Kommentare!

Alles Liebe und einen besinnlichen 2. Advent wünscht dir von Herzen

Deine Kristin

PS: Wie jedes Jahr in der Weihnachtszeit gibt es auch dieses Mal wieder ein Gewinnspiel, bei dem du meinen Online-Kurs gewinnen kannst. Du kannst auch teilnehmen, wenn du meinen Kurs bereits gekauft hast – du bekommst dann bei einem Gewinn den Kaufpreis von mir erstattet. Wie du teilnehmen kannst, erfährst du hier in den TEILNAHMEBEDINGUNGEN.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Podcast. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.