156 – Wie du ALS HEBAMME eine friedliche Geburt begleiten kannst

Diese Podcastfolge wurde sich schon häufig gewünscht, denn viele Hebammen fühlen sich verunsichert, wie sie am besten eine Frau während der Geburt begleiten können, wenn sie sich in Hypnose befindet. Darüber spreche ich daher in dieser Folge und bin schon sehr gespannt auf Feedback und vielleicht ja auch Fragen, die ihr mir gern über Instagram, Facebook oder per Mail schicken könnt.

Eine Geburt in Hypnose zu begleiten ist gar nicht so schwierig. Hier ist vor allem Zurückhaltung gefragt, und obwohl es gut ist, wenn du während der Geburt vor allem mit dem/r Geburtsbegleiter/in sprichst, kannst du auch bei Bedarf mit der Gebärenden selbst reden. Nur eben nicht dann, wenn du es auch vermeiden kannst. Warum das so ist erkläre ich in dieser Folge und freue mich sehr, wenn sie etwas klarer macht, wie du eine Geburt in Hypnose möglichst positiv begleiten kannst.

Wenn du selbst schwanger bist, kannst du natürlich gern auch diese Folge deiner Hebamme empfehlen.

Alles Liebe,

Deine Kristin

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Podcast. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.